Nette Leute

Der Umgang mit netten Leuten ist eigentlich das wichtigste meiner Hobbies. Wie sehr mir das passende Umfeld fehlen kann, habe ich erst gemerkt, als ich für sechs Monate in Bayreuth war. Franken, insbesondere die fränkische Schweiz, ist zwar eine tolle Gegend; aber mit den Menschen dort bin ich nicht schnell genug warm geworden. So hat es mich dann wieder zurück in den Ruhrpott gezogen.

Was ich hier mit meinen Freunden mache ? Ich lasse mich viel zu selten sehen (komisch, oder ?), wir gehen ins Kino, machen einen Spieleabend, verwöhnen uns mit 'ner Federweißer / Zwiebelkuchen-Fete oder klönen ganz einfach ein bischen.

Da der Zwiebelkuchen inzwischen erstaunlich viele Anhänger gewonnen hat, hier noch zwei Rezepte, nach denen ich gelegentlich koche: Sonnenblumenkernauflauf und die unglaublich aufregende Rückkehr der Killertomaten.

Wenn es mir besonders gut geht, lasse ich mich besonders selten sehen. Dann hab ich nur noch Augen für meine Freundin. Dann gehts mir wieder dreckig und ich häng wieder am Telefon. Es gibt Leute, die merken an meiner Telefonierfrequenz genau, wie es mir geht.

Es gibt auch Menschen die mich weniger nett behandelt haben. Ich finde es wichtig, trotzdem nicht ein Leben lang nachtragend zu sein. 


Copyright © 1995-1999 by Andreas Heidemann Stand: August 1999