Oliver

Das Musical der Strich- und Straßenkinder
Mit einem begeisternden jungen 80-Personen-Ensemble


urban art e.V.

Der Förderverein urban art wurde im September 1994 gegründet und verfolgt das Ziel, musisch-kulturelle Projekte durchzuführen und zu unterstützen. Die Idee zur Gründung des Vereins entstand während der Aufführungen des Musicals Josef und seine Brüder, das von Georg Borgschulte und Theddy Hollweg in den Jahren 1992/93 inszeniert worden war. 

Mit dieser Initivative wollen wir erreichen, daß sich Menschen zwecks Verkündigung der christlichen Botschaft zusammenfinden, und zwar unabhängig von Alter, Beruf, Geschlecht, Einkommen, Rasse und Religion. 

Der Verein umfaßt derzeit 125 Mitglieder.

Die Aktionsbereiche des Vereins sind:

  • Christliche Verkündigung und Engagement für Frieden, Gerechtigkeit und Verständigung durch musisch-kulturelle Projekte
  • Aktivitäten in den Bereichen Theater,Tanz, Musik, Gesang, Kunst und Gottesdienst
  • Aus- und Weiterbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in festen Gruppen und in Kursen
  • Kindermusikgruppe Urban-Musikanten (besteht seit 1982), 
  • Musikgruppe ASCHIRA (besteht seit 1985), 
  • Frauengesangsgruppe Querbeet
  • Produktion, Management und Organsisation.
Die bisherigen Projekte des Vereins:
  • Nacht der Lieder (1994 und 1996)
  • Trommel-Workshop (1994)
  • Musical „Godspell“ (1995)
  • Urban-Varieté (1995)
  • Ausstellung „Hans Friedrich Senkel“ (1995) in Zusammenarbeit mit dem AIDS- Selbsthilfeverein „Balance“
  • Gesangsprojekt „Wasser für die Welt“ (1996) anläßlich der MISEREOR-Aktion
  • Gesangsprojekt „Bonhoeffer-Portrait“ (1996)
  • Konzert tibetischer Mönche (1996)
  • Weihnachtssingspiele (1993: Der helle Stern, 1994: Vater Martin, 1995: Das Wunder einer Nacht)
  • Durchführung von Tanzkursen
  • Unterstützung von sozialen und humanitären Projekten
Dem Vorstand gehören folgende Personen an:
  • Georg Borgschulte, Vorsitzender
  • Monika von der Ecken
  • Reinhard Hitzegrad
  • Dr.-Ing. Klaus Krause
  • Gerald Simon
Die Anschrift des Vereins lautet:
    urban art e.V.
    Auf dem Schnee 18
    58313 Herdecke
    Tel. und Fax.: 02330/7501
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen und Mitglied werden möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch an unsere Vereinsadresse oder sprechen Sie eines unserer Mitglieder bei den Aufführungen an.

Spenden an den Verein erbitten wir über die:

    Katholische Kirchengemeinde St. Urban, 
    Ende-Syburg 
    Westender Weg 41, 
    58313 Herdecke, 
    Konto-Nr. 40 50 413 
    bei der Stadtsparkasse Herdecke, 
    BLZ 450 514 85 
(bitte Verwendungszweck urban art angeben; die Spenden sind steuerlich abzugsfähig).
--> Übersicht

Oliver's Webseiten © 1997 by Andreas Heidemann - Stand 17.4.2000